Sie sind hier:

Unsere Wohnmobil Geschichte

Virtueller Firmenrundgang

Generalvertretung Schweiz

Öffnungszeiten

Unser Standort

Allgemein:

Startseite

Öffnungszeiten

Kontakt

Impressum

Sitemap

Wie macht man sein Hobby Wohnmobil zum Beruf?

Wie alles anfing - Hier unsere Geschichte:
Nach einer total interessanten, abenteuerlichen und wundervollen Reise in einem gemietetem Reisemobil, haben wir uns recht spontan entschlossen, diese Möglichkeit des Reisens auch anderen Leuten zu ermöglichen. Wir haben irgendwo einmal gelesen, dass die spontanen Ideen die Besten sind - in unserem Fall ist es tatsächlich so!

Wir haben ein paar nigelnagelneue Wohnmobile gekauft und nach sorgfältigen Abklärungen über Vorschriften, Versicherungen, Schutzbriefe für die Reisenden aber auch Abklärungen über die wirklichen Bedürfnisse zukünftiger Mieter, konnten wir starten. Aber halt, zuerst einmal musste eine attraktive Webseite her, wo alle Interessierten wichtige Informationen bekommen. Informationen über die Reisemobile, die Vorteile der einzelnen Wohnmobil-Grundrisse - denn jeder Mensch hat andere Prioritäten:

Das Reisemobil sollte gross genug für die ganze Familie sein aber auch wieder klein genug für südländische Städtchen, keinesfalls unhandlich, viel Stauraum besitzen, jedes Kind sollte im eigenen Bett schlafen können oder dann das ältere Paar, welches bequem reisen will und eher einen praktischen und leicht zu fahrenden Camper bevorzugt und natürlich sollen die Fahrräder, ein paar Bücher, die Angelrute und das Schlauchboot auch mit!
Daneben sollten sich die zukünftigen Mieter auch bequem über Stellplätze, Reiserouten, Campinpplätze oder über länderspezifische Vorschriften informieren können.

Und das Wichtigste:
Es sollten faire Preise und möglichst "all inklusive" (z.B. inklusive freie Kilometer) kommuniziert werden! Für den angehenden Mieter ist die Vielfalt an Angeboten zum Teil recht verwirrend. Da sind vermeintlich "billige" Angebote. Wenn man dann aber ausrechnet, was noch alles dazu kommt oder wie alt das Fahrzeug bereits ist oder dann der Privatvermieter mit der ungenügenden Versicherung und ohne Werkstatt für den Notfall... Dann kann billig ganz schnell teuer sein!

Markenwechsel
Gerade in der Wohnmobil Vermietung ist es besonders wichtig, robuste und qualitativ hochwertige Wohnmobile anbieten zu können. Deshalb haben wir uns vor der Saison 2009/10 für einen Markenwechsel entschlossen. Hymer/Dethleffs haben im Jahr 2006 in Deutschland (Neustadt / Sachsen) eine neue Fabrikation auf die Beine gestellt. Da werden neben den Marken Carado und Sunlight auch Orangecamp (Made in Germany) hergestellt. Die Wohnmobile sind weitestgehend identisch, ausser die Farben der Wohnwelten und Polster sowie das Aussendesign. Orangecamp Wohnmobile kommen im luxeriösen Silver Look daher, dazu passend ist die Wohnwelt! Unsere Kunden (Mieter und Käufer) wie auch wir selbst haben mit den neuen Orangecamp Reisemobilen nur die besten Erfahrungen in der Vermietung wie auch bei den verkauften Fahrzeugen gemacht. Die solide, stabile und wohldurchdachte Verarbeitung spricht für sich! Auf unnötigen Luxus wurde bewusst verzichtet - dies zugunsten eines äusserst attraktiven Preises.

Seit einiger Zeit sind wir auch offizieller Händler von Globecar (Pössl) und Roadcar. Dank der grundsoliden Verarbeitung, der innovativen Ausstattung und modernster Technik sind die Kastenwagen von Globecar (Pössl) und Roadcar sehr gefragt.

Campster!
Ein Ausrufezeichen für den Campster! Campster spricht alle interessierten Camper an, welche ein kompaktes und alltagstaugliches Reisemobil, wie z.B. VW T5, VW T6, Mercedes-Benz Viano, Westfalia, VW California und Dergleichen, suchen. Campster ist neu, modern und preisgünstig. Noch nie war ein so kompakter Camper mit Aufstelldach und allem Nötigem ausgestattet, so preiswert erhältlich. Campster eben!

Nach einer erneuten hervorragenden Saison und vielen netten Gästebucheinträgen von zufriedenen Mietern, freuen wir uns, Sie kennenzulernen!

Anzeige